Gestalten mit Farbe, Schrift und Architektur

Die letzten Schultage des alten Jahres nutzten unsere Fachoberschüler für Gestaltung für die Hängung ihrer aktuell fertiggestellten Bilder.

Diese sind ab sofort an repräsentativer Stelle im Schulhaus zu bewundern.

Die Schüler hatten die Aufgabe, sich mit einem Bauwerk ihrer Wahl näher auseinanderzusetzen. Gemalt wurde mit einander im Spektrum sehr nahe beieinander liegenden Farben, quasi Ton in Ton. Gekonnt hervorgehoben werden sollten dann nur wenige Details, in einer kräftigen Kontrastfarbe.

Die unter den Malereien angebrachten Farbprobenstreifen verdeutlichen anschaulich, in welchem engen farblichen Rahmen sich die Schüler bewegt haben. Passend zu Bild und Gebäude, wurden außerdem Textstreifen mit Schriften und Ornamenten gestaltet.

Wir sagen danke für die engagierte Arbeit!

 

Text und Fotos: Bianka Stübing, Dozentin Fachoberschule für Gestaltung
Fächer: Künstlerisch-ästhetische Praxis, Kunst-und Kulturgeschichte

Zurück