Auslandspraktikum in Derry/Londonderry mit ERASMUS+

Zehn Schülerinnen und Schüler der IBB aus verschiedenen Ausbildungsgängen hatten die Chance, für drei Wochen in Londonderry ein Auslandspraktikum zu absolvieren. Sie waren vom 07.10.2018 bis 27.10.2018 in Nordirland, lebten in Gastfamilien und arbeiteten in Praktikumseinrichtungen zur Unterstützung der dortigen Fachkräfte.

Die Schülerinnen und Schüler bewarben sich für dieses Projekt, weil sie neue berufliche Erfahrungen sammeln wollten. Dieses Anliegen mit einer interessanten Reise nach Nordirland verbinden zu können bestärkte alle zu dieser Entscheidung.

Die Praktikumsplätze befanden sich in einer integrativen Grundschule mit Kindergarten und in einer Online–Event–Agentur. In der Woche gingen alle arbeiten, konnten aber die Nachmittage und Wochenenden nach ihren Wünschen gestalten.

So war es allen Teilnehmern möglich, ihre Sprachkompetenzen zu erweitern und eine andere Kultur und ein neues Land kennenzulernen. Besonders beeindruckt hat alle die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Menschen in Derry und die wunderschöne Landschaft. Erwähnenswert ist auch, dass die Teilnahme sehr preiswert ist, weil der Hauptteil der Kosten von der EU getragen wird.

Zurück